Farm Dream Logo
Wagen
Wunschzettel
mein-account

Zubehör für Ihre Gartenarbeit

Ob Sie jeden Tag im Garten sind Wenn Sie ab und zu einen Garten haben oder Ihre tägliche Dosis Natur brauchen, gibt es immer ein Gartenzubehör, das die Arbeit erleichtert und Spaß macht. Das Umpflanzen von Pflanzen geht mit einem Dibber oder einer Kelle schneller und das Aufhängen von Tomaten ist mit Tomatenklammern viel einfacher. Wir haben ein breites Spektrum an Zubehör ausgewählt, das wir jedes Jahr im und um den Garten herum verwenden.
Banner
Filter
ansehen
Anzahl der Zellen
Höhe des Tabletts

Filtern der Ergebnisse

Filter
ansehen
Anzahl der Zellen
Höhe des Tabletts
Pflanzenart
Anforderungen an die Sonne
Umweltfreundlich
Farbe

Zeigt 1-25 von 110 Ergebnissen

Gartenzubehör

Gartenzubehör

Unter Gartenzubehör verstehen wir alles, was für Ihren Gemüse- oder Blumengarten nützlich ist. Praktische Werkzeuge für den Gemüsegarten, die wir selbst getestet haben und regelmäßig benutzen. Wir hassen Werkzeuge von schlechter Qualität und verkaufen daher nur Gartenzubehör und Werkzeuge, die uns glücklich machen.

Gartengeräte für Gemüse

Die Arbeit im Garten kann manchmal ganz schön anstrengend sein, daher ist das richtige Werkzeug für die Arbeit ein Muss. Deshalb sind unsere Gartenschaufeln aus robustem Material gefertigt und werden nicht in unnötigen Plastiktüten oder Verpackungen verschickt. Wir entscheiden uns für langlebige und qualitativ hochwertige Werkzeuge, damit Sie sie nur einmal in Ihrem Leben kaufen müssen.

Handliche Geräte für den Gemüsegarten

Da wir jeden Tag in unserem eigenen Gemüsegarten sind, wissen wir genau, was man alles brauchen kann. Wir haben herausgefunden, dass Permanentmarker in der Sonne verblassen, deshalb ist es viel besser, mit Bleistift auf Pflanzenetiketten zu schreiben. Dafür braucht man spezielle Pflanzenetiketten. Namen können leicht gelöscht werden und deshalb sind die Pflanzenetiketten wiederverwendbar. Eine echte Win-Win-Situation!

Fauler Gemüseanbau

Wir mögen die faule Art der Gartenarbeit. Deshalb wollen wir so viele einfache Werkzeuge und Dinge wie möglich im Garten verwenden, damit wir uns nicht zu sehr bücken müssen und die Ernte ausfällt. Eine Schaufel ist zum Beispiel sehr praktisch, um schnell und einfach viele Löcher zu machen, in die man seine kleinen Setzlinge pflanzen kann. Zuerst machen wir eine Reihe von Löchern, und dann ploppen wir mit einer Hand die Setzlinge aus den Saatschalen in ihren neuen Gartenplatz. Manche Gemüse und Blumen brauchen Schutz vor Schmetterlingen oder vor zu viel Kälte und Regen. Hierfür ist ein niedriger Polytunnel sehr praktisch. Mit den Bögen spannt man eine landwirtschaftliche Folie oder ein Netz über die Pflanzen, so dass sie besser geschützt sind und die Chance auf viele Ernten größer ist.

Werkzeuge für die Herstellung von eigenem Kompost

Da wir nach der No-Dig-Methode von Charles Dowding gärtnern, brauchen wir eine Menge Kompost. Um sicherzustellen, dass Ihr Kompost von guter Qualität und frei von unerwünschten Pestiziden ist, können Sie ihn selbst herstellen. Wenn Sie Ihren Kompost selbst herstellen, können Sie außerdem Ihre Grünabfälle wiederverwenden und Geld sparen. Guter Kompost enthält sowohl grüne als auch braune Gartenabfälle. Zu den braunen Gartenabfällen gehören Blätter. Diese lassen sich leicht sammeln und in einem Gartensack transportieren. Sie können auch etwas saubere braune Pappe hinzufügen, wenn Sie nicht genügend braune Abfälle haben. Wenn der Kompost eine gute Zusammensetzung hat, wird sich der Haufen erwärmen. Um dies festzustellen, stecken Sie ein Kompost- und Bodenthermometer in den Komposthaufen.

Wie man Samen erfolgreich keimen lässt

Die Keimung von Saatgut kann manchmal schwierig erscheinen. Wir denken oft, dass die Samen von schlechter Qualität oder zu alt sind. Dabei haben wir herausgefunden, dass manche Samen nur unter perfekten Bedingungen keimen können. Seit es uns gelungen ist, bessere Bedingungen zu schaffen, hat sich die Keimungsrate deutlich erhöht. Wussten Sie zum Beispiel, dass Samen bei einer höheren Temperatur doppelt so schnell keimen können? Vor allem im Frühjahr kann es in einem kalten Gewächshaus sehr lange dauern, bis die Samen keimen. Mit Hilfe von z. B. einem Wärmematte können Sie den Kompost künstlich erwärmen, damit die Samen die richtigen Startbedingungen vorfinden. Eine warme Fensterbank oder eine Heizmatte kann also dazu beitragen, dass die Samen schneller und in größerer Zahl keimen. Durch die Wärmezufuhr kann der Boden schneller austrocknen. Besonders für junge Setzlinge kann zu trockene Luft eine Katastrophe sein. Deshalb empfehlen wir bei der Verwendung einer Wärmematte oder der Anzucht auf der Fensterbank oft, die Saatschalen in ein Zimmergewächshaus mit geschlossenem Deckel zu stellen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass die gesamte Feuchtigkeit verdunstet, und schaffen ein günstiges Mikroklima für Ihre Setzlinge.

Brauchen Sie Hilfe?

Gartenzubehör

Gartenzubehör

Unter Gartenzubehör verstehen wir alles, was für Ihren Gemüse- oder Blumengarten nützlich ist. Praktische Werkzeuge für den Gemüsegarten, die wir selbst getestet haben und regelmäßig benutzen. Wir hassen Werkzeuge von schlechter Qualität und verkaufen daher nur Gartenzubehör und Werkzeuge, die uns glücklich machen.

Gartengeräte für Gemüse

Die Arbeit im Garten kann manchmal ganz schön anstrengend sein, daher ist das richtige Werkzeug für die Arbeit ein Muss. Deshalb sind unsere Gartenschaufeln aus robustem Material gefertigt und werden nicht in unnötigen Plastiktüten oder Verpackungen verschickt. Wir entscheiden uns für langlebige und qualitativ hochwertige Werkzeuge, damit Sie sie nur einmal in Ihrem Leben kaufen müssen.

Handliche Geräte für den Gemüsegarten

Da wir jeden Tag in unserem eigenen Gemüsegarten sind, wissen wir genau, was man alles brauchen kann. Wir haben herausgefunden, dass Permanentmarker in der Sonne verblassen, deshalb ist es viel besser, mit Bleistift auf Pflanzenetiketten zu schreiben. Dafür braucht man spezielle Pflanzenetiketten. Namen können leicht gelöscht werden und deshalb sind die Pflanzenetiketten wiederverwendbar. Eine echte Win-Win-Situation!

Fauler Gemüseanbau

Wir mögen die faule Art der Gartenarbeit. Deshalb wollen wir so viele einfache Werkzeuge und Dinge wie möglich im Garten verwenden, damit wir uns nicht zu sehr bücken müssen und die Ernte ausfällt. Eine Schaufel ist zum Beispiel sehr praktisch, um schnell und einfach viele Löcher zu machen, in die man seine kleinen Setzlinge pflanzen kann. Zuerst machen wir eine Reihe von Löchern, und dann ploppen wir mit einer Hand die Setzlinge aus den Saatschalen in ihren neuen Gartenplatz. Manche Gemüse und Blumen brauchen Schutz vor Schmetterlingen oder vor zu viel Kälte und Regen. Hierfür ist ein niedriger Polytunnel sehr praktisch. Mit den Bögen spannt man eine landwirtschaftliche Folie oder ein Netz über die Pflanzen, so dass sie besser geschützt sind und die Chance auf viele Ernten größer ist.

Werkzeuge für die Herstellung von eigenem Kompost

Da wir nach der No-Dig-Methode von Charles Dowding gärtnern, brauchen wir eine Menge Kompost. Um sicherzustellen, dass Ihr Kompost von guter Qualität und frei von unerwünschten Pestiziden ist, können Sie ihn selbst herstellen. Wenn Sie Ihren Kompost selbst herstellen, können Sie außerdem Ihre Grünabfälle wiederverwenden und Geld sparen. Guter Kompost enthält sowohl grüne als auch braune Gartenabfälle. Zu den braunen Gartenabfällen gehören Blätter. Diese lassen sich leicht sammeln und in einem Gartensack transportieren. Sie können auch etwas saubere braune Pappe hinzufügen, wenn Sie nicht genügend braune Abfälle haben. Wenn der Kompost eine gute Zusammensetzung hat, wird sich der Haufen erwärmen. Um dies festzustellen, stecken Sie ein Kompost- und Bodenthermometer in den Komposthaufen.

Wie man Samen erfolgreich keimen lässt

Die Keimung von Saatgut kann manchmal schwierig erscheinen. Wir denken oft, dass die Samen von schlechter Qualität oder zu alt sind. Dabei haben wir herausgefunden, dass manche Samen nur unter perfekten Bedingungen keimen können. Seit es uns gelungen ist, bessere Bedingungen zu schaffen, hat sich die Keimungsrate deutlich erhöht. Wussten Sie zum Beispiel, dass Samen bei einer höheren Temperatur doppelt so schnell keimen können? Vor allem im Frühjahr kann es in einem kalten Gewächshaus sehr lange dauern, bis die Samen keimen. Mit Hilfe von z. B. einem Wärmematte können Sie den Kompost künstlich erwärmen, damit die Samen die richtigen Startbedingungen vorfinden. Eine warme Fensterbank oder eine Heizmatte kann also dazu beitragen, dass die Samen schneller und in größerer Zahl keimen. Durch die Wärmezufuhr kann der Boden schneller austrocknen. Besonders für junge Setzlinge kann zu trockene Luft eine Katastrophe sein. Deshalb empfehlen wir bei der Verwendung einer Wärmematte oder der Anzucht auf der Fensterbank oft, die Saatschalen in ein Zimmergewächshaus mit geschlossenem Deckel zu stellen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass die gesamte Feuchtigkeit verdunstet, und schaffen ein günstiges Mikroklima für Ihre Setzlinge.
Unsere Wahl
0