Farm Dream Logo

Garten Wissen

wagen
verlanglijst
mijn-account

Kompostieren in einem Kompostbehälter mit Küchenabfällen und Blättern

Küchenabfälle und Laub können zwar in die Biotonne geworfen werden, aber warum solltest du sie verschwenden, wenn du sie leicht in wertvollen Kompost umwandeln kannst? Wenn das Kompostieren richtig gemacht wird, verursacht es keine unangenehmen Gerüche, spart Geld und reduziert den Abfall. In diesem Blog geben wir einige praktische Tipps für die Herstellung von Kompost in einem Kompostbehälter.

von thefarmdream

Kompost

Küchenabfälle und Laub können zwar in die Biotonne geworfen werden, aber warum solltest du sie verschwenden, wenn du sie leicht in wertvollen Kompost umwandeln kannst? Wenn das Kompostieren richtig gemacht wird, verursacht es keine unangenehmen Gerüche, spart Geld und reduziert den Abfall. In diesem Blog geben wir einige praktische Tipps für die Herstellung von Kompost in einem Kompostbehälter.

Stinkt ein Kompostbehälter in deinem Garten?

Jeder kann zu Hause Kompost herstellen, ohne unangenehme Gerüche im Garten oder auf einem geräumigen Balkon zu verursachen. Wenn du es auf die richtige Weise machst, sollte ein Kompostbehälter keine üblen Gerüche verbreiten. Du musst nur organische Gartenabfälle, braunes Karton und geschnittenes rohes Gemüse oder Obst hineinlegen. Solange du keine anderen Dinge wie gekochte Lebensmittel oder Fleisch hinzufügst, bleibt dein Komposthaufen geruchsfrei.

Kompostieren in einem kleinen Garten möglich?

Selbst wenn du nur begrenzten Platz im Freien hast, kannst du zu Hause Kompost herstellen. Der Kompostbehälter muss nicht groß sein. Wenn wir es mit nur zwei Personen in einem kleinen Garten (ein Reihenhaus auf einem 150 m² großen Grundstück) schaffen können, dann kannst du es auch! Wir produzieren das ganze Jahr über genügend Abfall, um einen Standard-Komposttonne vom Lidl zu füllen. Es gibt immer genügend pflanzlichen Abfall, wie etwa Schalen von Wurzeln, Kartoffeln und Blumenkohlblättern. Im Sommer verwenden wir braunen, unbedruckten und plastikfreien Karton in Kombination mit grünem Abfall. Im Herbst und Winter fügen wir braune Blätter und Gras hinzu. Wusstest du übrigens, dass du sogar Kompost aus gemähtem Gras herstellen kannst? Es gibt also immer genügend grünes und braunes Material, mit dem du arbeiten kannst!

Wie machst du zu Hause Kompost aus Blättern und Küchenabfällen?

Im Herbst schmücken Blätter die Straßen und Parks mit ihrem bunten Teppich. Aber wusstest du, dass du die Blätter der Bäume in deiner Nähe effektiv kompostieren kannst? Um ein gesundes Gleichgewicht zwischen feuchtem  Grünabfällen und trockenen braunen Abfällen zu erhalten, fügen wir im Winter Küchenabfälle in den Kompostbehälter hinzu. Zerkleinere größere Gemüsereste, um den Prozess zu beschleunigen.

Wann ist der Kompost fertig?

Da wir nicht viel grünen Abfall produzieren und dieser während des Kompostierens erheblich schrumpft, dauert es normalerweise etwa 7 bis 11 Monate, bis unser Kompost vollständig gereift ist. Wir fügen kontinuierlich neuen Abfall oben auf den Kompostbehälter hinzu. Gelegentlich schöpfen wir den reifen, dunklen Kompost aus dem Boden durch die Klappe. Dieser wertvolle Kompost ist bereit für den Einsatz in deinem Garten oder Gemüsegarten. Der Kompostierungsprozess beschleunigt sich erheblich während der Sommermonate, wenn die Temperaturen steigen. Die Bodenorganismen werden dann viel aktiver, und wir geben ihnen mehr Nahrung, was zu einer schnelleren Kompostierung führt.

Tipps für eine erfolgreiche Kompostierung

Der wichtigste Ratschlag, den ich geben kann, ist, keine Samen in den Kompost zu geben. Vermeide also Tomaten, Paprika, verblühte Blumen oder Unkraut mit Samen oder Wurzeln. Der Grund ist einfach: Der Kompostbehälter ist zu klein, um ausreichend Wärme zu erzeugen. Normalerweise wird bei einer guten Mischung aus braunem und grünem Gartenabfall Wärme erzeugt, mit Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Diese Hitze tötet effektiv alle Samen und Krankheitserreger ab.

Es ist wichtig, für eine gute Belüftung, Feuchtigkeit und Vielfalt in deinem Komposthaufen zu sorgen. Dies wird den Kompostierungsprozess fördern und zu hochwertigem Kompost führen.

Wenn du über ausreichend Platz und einen großen Garten mit viel grünem Abfall verfügst, erwäge die Erstellung eines größeren Komposthaufens. Der Vorteil eines größeren Komposthaufens besteht darin, dass du Wärme erzeugen kannst, wodurch Samen und Krankheitserreger abgetötet werden. Du musst dann nicht so genau darauf achten, was du dem Kompost hinzufügst. Dies gibt dir mehr Flexibilität im Kompostierungsprozess.

Wenn Sie diese vier einfachen Schritte befolgen, können Sie leicht selbst perfekten Kompost herstellen

Schritt 1: Mischen Sie braune und grüne Materialien

  • Um den Kompostierungsprozess in Gang zu setzen, sollten Sie grüne und braune Materialien schichten.
  • Beispiele für braunes Material sind trockene Blätter und Äste, Stroh, Sägespäne (nur von natürlichem Holz), Holzspäne oder sauberer und brauner Karton. Dieses Material ist kohlenstoffreich und luftig.
  • Beispiele für Grünmaterial sind Grasschnitt, Mist, frische grüne Gartenabfälle und frische Küchenabfälle. Dieses Material ist stickstoffhaltig und feucht. Wenn Ihr Kompost zu nass und stinkend ist, haben Sie eine zu dicke Schicht Grünmaterial hinzugefügt.

Schritt 2: Bedeckung

  • Stellen Sie sicher, dass Sie ein Dach und Wände haben, um Feuchtigkeit und Wärme zu speichern und zu verhindern, dass der Komposthaufen austrocknet, zu nass wird oder zu schnell abkühlt. Wenn Sie eine fertige Komposttonne gekauft haben, ist dieser Schritt möglicherweise nicht erforderlich, da die Tonne bereits geschlossen ist.

Schritt 3: Befeuchtung

  • Beobachten Sie den Feuchtigkeitsgehalt Ihres Komposthaufens und geben Sie bei Bedarf Wasser hinzu. Wenn sich der Kompost sehr trocken anfühlt und es ihm an Leben fehlt, ist es an der Zeit, ihn zu befeuchten.

Schritt 4: Wenden

  • Wenn Sie einen großen Komposthaufen haben, müssen Sie ihn von Zeit zu Zeit umschichten. Das können Sie mit einer Mistgabel tun. Normalerweise sollte dies nach ein paar Monaten geschehen. Sie wissen, dass es Zeit ist, den Kompost umzudrehen, wenn die Temperatur etwa 60 oder 70 Grad Celsius erreicht und abkühlt. Wenn die Temperatur nicht ansteigt, ist das Verhältnis des Komposts möglicherweise nicht ideal. Sie müssen kalten Kompost zwar nicht umdrehen, aber es beschleunigt den Prozess.
  • Ein kleiner Komposthaufen muss zum Glück nicht gewendet werden.

Durch das Befolgen dieser Schritte kannst du perfekten Kompost herstellen, der sowohl deinem Geldbeutel als auch den Pflanzen und Bodenleben in deinem Garten zugutekommt!

Viel Spaß beim Kompostieren!
Nicole

Für Sie...

Bringen Sie Süße und Schärfe in Ihren Garten: Eine Anleitung zum Anbau von Paprika und Chilis

Es ist die perfekte Zeit, um etwas Süße und Schärfe in deinen Garten zu bringen! Lass uns gemeinsam deine Mahlzeiten spannender gestalten, indem wir lernen, wie man Paprika und Chilis anbaut. Vom sorgfältigen Pflanzen der ersten Samen bis zur Ernte deiner eigenen farbenfrohen und geschmackvollen Schoten, dieses Abenteuer ist sowohl spaßig als auch herausfordernd, aber oh so lohnend. Mit ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit kannst auch du die ganze Saison über diese köstlichen, nahrhaften Ergänzungen zu deiner Küche genießen. Sollen wir gemeinsam diese geschmackvolle Reise beginnen?

Die Reise zum perfekten Garten: Die Wahl des richtigen Vermehrungstabletts

Sie haben sich vorgenommen, den schönsten, gesündesten und blühendsten Garten in Ihrer Nachbarschaft anzulegen. Aber wo fangen Sie an? Ihr Gartenabenteuer beginnt mit einem entscheidenden Schritt - der Anzucht von gesunden Setzlingen. Dies ist nicht nur ein Anfang, sondern das Fundament, auf dem der Erfolg Ihres Gartens aufgebaut wird.

Die Planung des Gemüsegartens meistern: Eine einfache Anleitung mit kostenlosem Planer (FREE PDF)

Gehen Sie mit Enthusiasmus und Weitblick in die kommende Anbausaison. Stellen Sie sich die unendlichen Möglichkeiten vor, die Ihr Garten bietet, und erkennen Sie die Herausforderungen des Zeitmanagements und der Organisation. Keine Angst, mit diesem Leitfaden können Sie Ihre Gartenträume in die Tat umsetzen. Mit unseren leicht nachvollziehbaren Schritten und einem praktischen Planer können Sie sich auf eine erfolgreiche Gartenreise begeben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abgeben

0